BiblioLoad. Wir sind online - wo seid ihr?

Seitenbereiche:


Inhalt:

Internet statt Woodstock - ein Plädoyer für die Lebensweise der digitalen Generation Klaus Raab ist 32 Jahre alt. Er ist bei Facebook, er twittert, chattet, kann ein Blog einrichten und beherrscht Online-Banking besser als Überweisungen auf Papier. Er saß vor 25 Jahren erstmals am Computer und ist doch kein "Digital Native". Dazu ist er zu alt - denn er kennt noch eine Welt ohne Google und Handys. Aber er ärgert sich über die Stimmen der älteren, der politisch ach so bewussten Menschen, die "der Jugend" Realitätsferne und Desinteresse vorwerfen und die im Internet den Untergang des Abendlandes sehen. Wir sind online - wo seid ihr? verleiht dieser jungen Generation eine Stimme. Und die ist genauso engagiert, klug, politisch und modern wie früher. Nur besser vernetzt.

Autor(en) Information:

Klaus Raab, Ethnologe und Absolvent der Deutschen Journalistenschule München, arbeitet als Autor und freier Journalist u. a. für den Freitag, die taz, die Berliner Zeitung und Neon.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können