BiblioLoad. Kos

Seitenbereiche:


Inhalt:

60 km feine Sand- und Kiesstrände laden auf Kos zu Urlaub pur ein: genug Platz für romantische Stunden am Meer oder ein wildes Partyleben, denn das Angebot an Clubs und Diskotheken ist ebenso groß wie das an Wassersportmöglichkeiten. Die in weiten Teilen flache Insel lässt sich außerdem wunderbar mit dem Fahrrad erkunden. Egal ob mit Rad oder Auto: bei den Touren entdecken Sie fast menschenleere Strände, abgelegene Dörfer oder das Asklípion, eine einzigartige Mischung aus antikem Kurzentrum und Tempelanlage. Der MARCO POLO Kos deckt alle Teile der Insel umfassend ab. Der umfangreiche Reise-Atlas und der Stadtplan von Kos-Stadt geben überall Orientierung.

Autor(en) Information:

Klaus Bötig kennt und bereist Griechenland seit 1972, seitdem hat er zahlreiche Reiseführer und Zeitschriftenreportagen über das Land verfasst. Korfu war die erste griechische Insel, die er intensiv erkundete und die ihn noch immer faszniert. Er liebt ihre alten Olivenwälder, die Strände und Steilküsten, die venezianischen Dörfer und die Eleganz der Hauptstadt. Allein der Sonnenuntergang bei Pélekas ist ihm eine Reise wert.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können