BiblioLoad. Spuk in Österreich

Seitenbereiche:


Inhalt:

Im Wiener Prater erschreckt ein mysteriöser Mann Besucher des Spiegelkabinetts. Im ehemaligen Römerlager Carnuntum kann man nachts manchmal das Klirren von Waffen und Kampfgeschrei hören und in der Innsbrucker Wirtschaftsuniversität streift eine Ohrfeigen verteilende Geisternonne durch die Gänge ... Gabriele Hasmann und Ursula Hepp präsentieren die gruseligen Facetten bekannter und neu zu entdeckender Orte und Sehenswürdigkeiten in ganz Österreich. Die Autorinnen sprachen mit Augenzeugen und sichteten jahrhundertealte und brandneue schriftliche Quellen. Entstanden ist so ein abwechslungsreiches Potpourri von Begegnungen mit dem Übernatürlichen. Mal tragisch, mal schaurig, mal amüsant - aber nie erfunden!

Autor(en) Information:

Gabriele Hasmann wohnt in Baden bei Wien. Sie ist Journalistin, Autorin, selbstständige Ghostwriterin, Autorenmanagerin (www.wunschtext.at) und erfahrene Spuk-Jägerin. Sie hat bereits zahlreiche Bücher und Texte bei Ueberreuter veröffentlicht, zuletzt "Unheimliches Österreich" und "Spuk in Salzburg" sowie "Spuk in der Steiermark".

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können