BiblioLoad. Alfred Delp

Seitenbereiche:


Inhalt:

Der Jesuitenpater Alfred Delp (1907-1945) gehörte dem "Kreisauer Kreis" an, einer Gruppe von Gegnern des Naziregimes, die mitten im Krieg die künftige Gesellschaftsordnung für Deutschland vorbereiteten. Er wurde bald zum Inspirator und zur führenden Persönlichkeit dieser Gruppe. Nach dem Attentat auf Hitler am 20. Juli 1944 wurde Delp wie die anderen "Kreisauer" verhaftet. Am 2. Februar 1945 wurde er in Berlin-Plötzensee hingerichtet. Alfred Delp gehört zu den großen Blutzeugen des 20. Jahrhunderts und zu einer der beeindruckendsten Gestalten des Widerstands gegen die Nazi-Diktatur.

Autor(en) Information:

Rita Haub, geboren 1955. Studium Geschichte, Musikgeschichte und Mittellatein. 13 Jahre Mitarbeiterin der Bayer. Akademie der Wissenschaften und im Haus der Bayer. Geschichte, 8 Jahre Leiterin des Archivs der Süddeutschen Jesuiten. Historische Öffentlichkeitsarbeit als Leiterin des "Referats Geschichte & Medien" der Deutschen Provinz der Jesuiten.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können