BiblioLoad. Der letzte unsichtbare Junge

Seitenbereiche:


Inhalt:

"Mein Name ist Finn Garrett und das hier ist meine Geschichte. Es wird darin einiges an Blödsinn geben, jede Menge miese Zeichnungen, einen Fragebogen und ein paar meiner Lieblingserinnerungen. Aber Vorsicht: Manchmal wird die Geschichte ein bisschen traurig werden. Aber von vorn bis hinten traurig wird sie nicht." Der plötzliche Tod seines Vaters verändert das Leben des zwölfjährigen Finn von einem Tag auf den anderen. Auch äußerlich ist dieser große Verlust sichtbar: Finns Haare verlieren ihre Farbe und er wird jeden Tag ein bisschen blasser. Wird er vielleicht zu einem Geist, um so bei seinem Vater sein zu können? All seine Gedanken schreibt Finn in sein Tagebuch und nähert sich so immer mutiger dem "schrecklichen Tag, der alles veränderte".

Autor(en) Information:

Evan Kuhlman lebt in Ohio, USA. Bevor er anfing, Bücher zu schreiben, war er Reporter und Restaurantmanager. Neben "Der letzte unsichtbare Junge", das 2011 für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert wurde, erschienen von Kuhlman die Kinderbücher "Nick Perfect - Bruder per Post" und "Wolf Boy - A Novel".

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können