BiblioLoad. Mia and me - Mia und das Regenbogen-Einhorn

Seitenbereiche:


Inhalt:

Eine Prinzessin in Centopia: Als der Hengst Saphir sich erschreckt, stößt er Mia versehentlich um und der blaue Stein auf ihrem magischen Armband geht zu Bruch. Besorgt und mit zittrigen Fingern setzt sie die Stücke wieder zusammen. Der Stein verschmilzt und Mia ist beruhigt. Sie bemerkt jedoch nicht, dass eine kleine Scherbe liegen geblieben ist. Ausgerechnet die Oberzicke Violetta findet diesen glänzenden Splitter und sieht darin ihre Chance, endlich Mias Geheimnis zu lüften. Aber Mia und ihre Freunde Mo, Yuko und Onchao haben ganz andere Probleme: Tukito, Rixels pinkfarbener Affe, schleicht sich in den Palast und klaut klammheimlich die vier wertvollen Ringe von Onos Krone! Werden sie es schaffen, den gemeinen Dieb von der Flucht abzuhalten? Und wer ist diese hochnäsige neue Elfe, die plötzlich auftaucht und sich als Prinzessin Varia vorstellt? Die Regenbogeninsel: Die neue Elfe klebt ständig an Mias Fersen. Dass sie Varia nicht mehr loswird, gefällt Mia überhaupt nicht! Schließlich haben sie und ihre Freunde Yuko, Mo und Onchao eine wichtige Aufgabe zu erfüllen: Gemeinsam wollen sie die geheimnisvolle Regenbogeninsel besuchen. Dort angekommen begegnen sie Garnivera, der Beschützerin der Insel, und ihrer hübschen, rosafarbenen Einhorntochter Flair, mit der sich Onchao gleich super versteht. Wenn er mit ihr zusammen ist, verspürt Onchao zum ersten Mal in seinem Leben ein ganz besonderes Gefühl ...

Autor(en) Information:

Bei Isabella Mohn handelt es sich um ein Pseudonym.