BiblioLoad. Chika, die Hündin im Ghetto

Seitenbereiche:


Inhalt:

Dies ist die Geschichte einer tiefen Freundschaft zwischen dem jüdischen Jungen Mikasch und seiner Hündin Chika. Mikasch lebt mit seiner Familie in einem polnischen Ghetto. Plötzlich werden Hunde im Ghetto verboten und Mikasch und Chika müssen sich trennen, um zu überleben. Mikaschs Familie kann nur in einem Kellerversteck der von den Nazis angeordneten Deportation und damit dem sicheren Tod entgehen. Die Autorin Batsheva Dagan hat ein Vermächtnis. Sie ist Überlebende der Judenverfolgung durch die Nazis und rastlos in ihrem Bemühen, die Erinnerung wach zu halten. Beharrlich warnt sie vor den Folgen von Hass, Ausgrenzung und Gewalt und wirbt für Achtung, Mitmenschlichkeit und Toleranz. Ein Hörbuch, das berührt, erklärt und vermittelt. Inkl. Interview und Gedichten der Autorin.