BiblioLoad. ¬Die¬ Tote am Fluss

Seitenbereiche:


Inhalt:

Eine Leiche im Morgengrauen: Der packende historische Kriminalroman 'Die Tote am Fluss' von Erfolgsautorin Heidi Rehn jetzt als eBook bei dotbooks. Das Rheintal um 1840: Entsetzt stehen die Bürger der Kleinstadt Boppard am Ufer des Flusses. Gerade hat man im Wasser die Leiche von Lieselotte gefunden, der Tochter eines angesehenen Fassbinders - ermordet! Wie ein Lauffeuer verbreitet sich die schockierende Neuigkeit. Erste Verdächtigungen werden laut ... und schnell bilden sich zwei Lager: die Evangelischen und die Katholischen, zwischen denen schon seit langer Zeit ein Konflikt brodelt. Wachtmeister Müller nimmt die Ermittlungen auf, während sich die Spannungen in der kleinen Stadt mehr und mehr zuspitzen, Misstrauen in offene Feindschaft umschlägt und die Stadt in ein blutrotes Chaos zu stürzen droht ... Wie schon in ihrem Bestseller 'Das Haus der schönen Dinge' versteht es Heidi Rehn auch in ihrem historischen Kriminalroman, historische Fakten und spannende Fiktion mitreißend miteinander zu verbinden. Jetzt als eBook kaufen und genießen: 'Die Tote am Fluss' von Bestsellerautorin Heidi Rehn. Wer liest, hat mehr vom Leben: dotbooks - der eBook-Verlag. Heidi Rehn, geboren 1966 in Koblenz/Rhein, kam zum Studium der Germanistik und Geschichte nach München. Nach dem Abschluss arbeitete sie als Dozentin an der Universität und als PR-Beraterin, bevor sie sich als Texterin, Journalistin und Autorin selbständig machte. 2014 erhielt Heidi Rehn für Die Liebe der Baumeisterin den Goldenen Homer für den besten Beziehungs- und Gesellschaftsroman. Ihr Roman Das Haus der schönen Dinge eroberte 2017 die Bestsellerlisten. Die Website des Autors: www.heidi-rehn.de/ Die Autorin im Internet: www.facebook.com/HeidiRehnAutorin Instagram: www.instagram.com/heidi_rehn Von Heidi Rehn erscheint bei dotbooks auch: Die Tote am Fluss

Autor(en) Information:

Heidi Rehn, geboren 1966 in Koblenz/Rhein, kam zum Studium der Germanistik und Geschichte nach München. Nach dem Abschluss arbeitete sie als Dozentin an der Universität und als PR-Beraterin, bevor sie sich als Texterin, Journalistin und Autorin selbständig machte. 2014 erhielt Heidi Rehn für "Die Liebe der Baumeisterin" den Goldenen Homer für den besten Beziehungs- und Gesellschaftsroman. Ihr Roman "Das Haus der schönen Dinge" eroberte 2017 die Bestsellerlisten.