BiblioLoad. Borreliose erkennen

Seitenbereiche:


Inhalt:

Wenn Ihre Vitalität, Energie und Leistungsfähigkeit nicht so ist, wie sie sein könnte oder Sie haben Symptome, die einer Borreliose zugeordnet werden könnten, sollten Sie dieses Buch lesen. In unserer Arbeit als ROENN® Vitalcoaches der ROENN® Vitalstrategie und als Ärztin in der eigenen Praxis in Staudernheim erleben wir immer wieder Menschen, die über diffuse Befindlichkeitsstörungen klagen. Oft sind diese nicht eindeutig dem eigentlichen Erkrankungsbild zuzuordnen. Speziell im Bereich der "Borreliose" gibt es sehr viele Befindlichkeitssymptome die einzeln oder gemeinsam auftreten können. Oft sind diese sehr diffus und können vielen verschiedenen Diagnosen zugeordnet werden. Desweiteren ist gerade bei einer Infektion mit einem der Erreger der Borreliose oder des Rückfallfiebers (Borrelien-Stämme) eine schulmedizinische (Labor-)Diagnostik schwierig, da in der Regel nur die Antikörper gegen Borrelien (meist nur gegen Borrelia burgdorferi) getestet werden. Dieser Test ist also vom Zeitpunkt der Testung (hat der Körper bereits Antikörper gebildet?) und von der Reaktionsfähigkeit des körpereigenen Immunsystems (Wie viele Antikörper kann er bilden?) abhängig. Es ist in keinem Fall so, dass die Menge der Antikörper mit der Borrelien-Last korreliert. Deshalb ist unserer Ansicht nach auch das leiseste Anschlagen, ein starker Hinweis (wenn nicht gar ein Beweis) auf eine Infektion. Dies sehen schulmedizinische Kollegen meist anders. Außerdem wird in der Regel nicht nach Co-Infektionen gesucht. Jedoch ist es unmöglich, eine Borreliose endgültig zu beseitigen, wenn nicht auch die Co-Infektionen beseitigt werden. Wir bieten mit dem ROENN® Vitaltest (https://www.roenn-strategie.de/bio-vitaltest ) ein alternatives, komplementäres Testverfahren, um die Unsicherheiten der labormedzinischen (zusätzlichen) Diagnostik zu ergänzen und Ihnen Klarheit zu geben, was denn Ihre Befindichkeiten verursachen könnte. Dies können wir erreichen, indem wir eine passgenaue Austestung der einzelnen Stämme (nicht nur Borrelia burgdorferi) und der Co-Infektionen durchführen. Außerdem können wir weitere Störstoffe testen, die das Immunsystem stören und in seiner Reaktionsfähigkeit schwächen. Dieses Testverfahren und naturheilkundliche Therapiemöglichkeiten werden im Buch ausführlich beschrieben. Dr. med. Dorrit und Peter Rönn